Ihre Inspirationen zu Wundern

 

„Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so, als wäre nichts ein Wunder oder so, als wäre alles ein Wunder.“

Albert Einstein

 

Wunder gibt es überall, heißt es. Schaut man hin, sieht man sie im  Morgentauglitzern, in der Mondstrasse auf dem Meer, im Lächeln des Liebsten oder des Kindes. Überhaupt – ist nicht die Geburt an sich schon ein unglaubliches Wunder? Oder die wundersame Heilung eines Kranken? Oder die monumentale Kraft der Natur, die so spektakuläre Formationen, wie den Grand Canyon hervorbringt oder das Polarlicht.

 

Wie sehen Sie das? Was ist für Sie ein Wunder? Im Alltag? Oder in besonderen Situationen? Haben Sie schon einmal etwas erlebt oder gesehen, was für Sie so besonders war, dass Sie es nie vergessen werden?

 

Wir freuen uns auf Ihre kleinen und großen Wunder und lassen uns gern davon inspirieren.

 


Ich wundere mich von früh bis spät,
ob-und wann-und wie-es geht.
Verwunderlich ist oft so viel,
und trotzdem kommt man meist ans Ziel.
Ganz wunderlich ist manch ein Wesen,
ob jung- ob alt- krank oder genesen.
Ich glaub an Wunder, erhoffe sie-
ob gleich-ob dann-oder auch nie....
Johanna R.

 

Ein Wunder
Kürzere Tage und längere Nächte, die Natur bereitet die Winterruhe vor,
jetzt wirken ganz andere Kräfte, als noch Monate zuvor.......ein Wunder-- der Natur

Ein Beben hat mal wieder viel zerstört, unter Trümmern liegen Menschen lebendig begraben,
Helfer der Not haben Lebenszeichen gehört, sie tragen Menschen lebend zu Tage....ein Wunder--keine Frage

Krankheit ist im Körper eingezogen, die Organe funktionieren nicht mehr,
Medizin hat den Kampf mit dem Erreger verloren, doch der Körper stellt seine Gesundheit wieder her......ein Wunder--der Kraft

Viel zu früh kam das Baby zur Welt, winzig klein kämpft es sich nun ins Leben,
technische Hilfe wird dem Frühchen zur Seite gestellt, ohne die würde es manch´ Leben nicht geben...ein Wunder-- der Technik

 

Wunder gibt es immer wieder, sie gehen mit dem Schicksal Hand in Hand,
Wunder sind die größten Sieger, sie zollen unseren herzlichsten Dank.

Sigrid W.

 

Es war ein Wunder, nach 25 Jahren Single Leben. Ich hatte wirklich schon aufgegeben, dass ich je wieder einen Partner finde. Wir hatten uns ewig nicht gesehen – und was früher nicht geklappt hat, das klappt nun! Wir sind sehr glücklich! Es ist nicht die heiße Liebe, wie man sie in der Jugend erlebt. Es ist eine erwachsene Liebe, auf Freundschaft und Respekt beruhend. Und es funktioniert! Was für ein wunderschönes Wunder. Tina H.

 

Ich lebe! Was wirklich erstaunlich ist, denn ich bin dem Tod schon mehrfach von der Schippe gesprungen. Zuerst ein Herzinfarkt, den man bei Frauen ja leider deutlich schlechter erkennt, als bei Männern. Deshalb hat es auch bei mir gedauert und dann war es schon sehr kritisch! Und kaum war ich hiervon wieder genesen, bekam ich Krebs. Und auch das habe ich überlebt! Ich bin jetzt seit 5 Jahren gesund und habe vor, das nun auch weiterhin zu bleiben. Heute erlebe ich das Leben als ein tägliches Wunder, denn es ist wirklich so schön und so besonders! Anita K.

 

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich unsere Eltern unter Millionen von Menschen getroffen und zusammengetan haben? Wie groß ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Eizelle und ein Spermium unter so vielen verbinden und Leben entsteht? Und wie groß ist weiter die Wahrscheinlichkeit, dass jeder einzelne von uns als der, der er / sie ist, auf die Welt kommt. Die Wahrscheinlichkeit ist minimal. Die Wahrscheinlichkeit, dass all das nicht passiert, ist um ein Vielfaches größer! Und damit ist jeder von uns ein Wunder! Wir sollten uns dessen nur mal bewusst sein. Sven T.

 

 

Bei 'Wunder' fällt mir zuerst ein Lied ein:'Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen...werden sie geschehn..', wo es wohl mehr um Wunder zwischen Menschen geht, dass man sich zum Beispiel doch noch irgendwann versteht. Vielleicht. Obwohl der andere einem soviel angetan hat ? Dann wohl eher nicht. Es sei denn....es geschieht ein Wunder....
Oder nehmen wir Wunderkerzen, die wir oft gern zu Sylvester anmachen. Und alle Menschen drumherum scheinen zu strahlen....in das Leuchten der Wunderkerzen sich wegtraeumend.
Letztens habe ich völlig fasziniert ein Photo von einem Schmetterling bewundert, was ich gemacht habe.
Was fuer tolle Farben er auf seinen Flügeln hat. Seine Mundwerkzeuge, seine Antennen. Zacken an seinen Flügeln, wohl als Abwehr gegen Feinde gedacht. Ein Wunder der Natur.
Jede Geburt ist ein Wunder, egal ob bei Menschen oder Tieren und auch Pflanzen, wenn so ein Keimling aus einem Samen wächst.
Wie Pflanzen Sauerstoff produzieren können, was wir Menschen nicht können, den wir aber zum Atmen brauchen ! Und dabei benutzen die Pflanzen auch noch den Stoff, den wir ausatmen: CO2. Ein Wunder der Zusammenarbeit.
Sterne, Planeten, auch unsere Erde, sind ein wahres Wunder. Die gesamte Galaxie. Wir sehen Teile davon, wenn wir in den dunklen Himmel schaun. Und können fast nur staunen: was für ein Wunder! -rt-