Ihre Inspirationen zum Mai

 

Der Frühling ist da! Alles sprießt, die Blumen blühen, es ist warm, die Sonne scheint. Der Mai macht frei und lässt die Gefühle wieder tanzen. Was gibt es Schöneres, als endlich wieder Sonne auf der Haut zu spüren, barfuß durch das Gras zu laufen und die Sommergarderobe gegen die Winterkleidung zu tauschen. Die Tage werden länger, die Luft duftet, das Lachen schallt wieder um die Häuser!

 

 Was fällt Ihnen ein, zum Frühlingsmonat Mai. Wie genießen Sie die gewonnenen Licht-Stunden an den länger werdenden Tagen?

 

Der Mai ist mein Lieblings- Monat. Ich freue mich über die vielen bunten Primeln, Tulpen und Maiglöckchen im Garten. Ich freue mich über jede Biene und jede Hummel, die an den Blüten nascht. Jede Blüte ist so wertvoll für die Insekten, sodass ich den Rasen so lange wie möglich wachsen lasse, damit auch Wildpflanzen ihre Blüten öffnen können. Ich beobachte genau, welche Blüten besonders oft angeflogen werden, sodass ich diese Pflanzen so lange wie möglich erhalte. Zur Zeit entdecke ich sehr viele Wildbienen, die aus unserer Natursteinmauer ausfliegen, und die unsere Obstbäume bestäuben. Ein herrlicher Wonnemonat dieser Mai, und eine schöne Maibowle ist auch nicht zu verachten. Von mir aus könnte das ganze Jahr " Mai " sein ! Sigrid W.

 

Im Mai starte ich mit dem morgendlichen Vogelkonzert in den Tag. Dieser vielstimmige Vogelgesang machte einem sofort gute Laune. Claudia L.

Licht, Vögel, Blumen
Wenn das Licht länger hell ist, es langsam wärmer wird und die Vögel anfangen zu zwitschern, dann fühle ich den Frühling langsam in mir erwachen. Ich liebe es zu sehn, wie die Blumen langsam aber sicher aus dem Boden sprießen. Als ich ein Kind war, habe ich Gänseblümchen und Buschwindröschen gepflueckt und an Spaziergänger verschenkt, oder verkauft, je nach dem. Auch heute liebe ich es im aufkeimenden Frühling Blumen zu pflücken, so, wie damals. Es ist herrlich, mit Blumen in der Hand anderen eine Freude zu machen. Und das Lächeln in ihren Augen zu sehn. Anderen eine Freude zu machen freut einen selbst und baut einen auf. --rt--

 

Komm ,lieber Mai und mache
mich wieder etwas froh,
nicht weinen muss, jetzt lache.
Ich möchte doch so gerne
mal umarmen oder küssen,
und nicht die Nähe missen!
Ach wenn`s doch könnt gelingen,
dass unbeschwert wir singen...
Komm lieber Mai, wir Leute
brauchen Mut und Zuversicht, besonders heute-
Bring uns Blumen und ein kleines Glück-
und Normalitäten Stück für Stück....

Johanna R.