Ihre Inspirationen zu MUT

Sich seiner Ängste zu stellen, sie zu überwinden, stolz auf sich sein können. Das kann jederzeit im Alltag sein genauso, wie in den großen Schicksalsstunden. Eine Rede vor vielen Menschen halten, für jemand anderes einstehen oder sich einer Phobie stellen.

 

Es kann die Bergbesteigung sein, wenn man Höhenangst hat oder Tiefseetauchen. Es können die großen Taten oder auch einfach die kleinen, stillen Taten sein.

Was ist für Sie wirklich mutig? Wo schauen Sie mit großem Respekt und Anerkennung hin oder wo haben Sie selbst schon einmal Mut bewiesen?

 

Hier finden  Sie Inspirationen, die Mut machen!


Ich habe mich unter großer Überwindung meiner Spinnen Phobie gestellt, und ich habe sie überwunden. Nachdem ich immer wieder meinen Mann beobachtete, wie er Spinnen jeder Größe aus dem Haus mit bloßen Händen nach draußen befördert hat, habe ich in einer stillen Stunde, ganz für mich allein, Mut bewiesen, und es ihm gleichgetan.  Es saß mal wieder eine schwarze Kellerspinne im Flur, und ich war alleine zu Hause. Ich erinnerte mich, wie mein Mann die Tierchen einfing, und  sie im Garten aussetzte. So weit so gut, ich tat es ihm gleich, wohlbemerkt lief mir noch ein Schauer den Rücken hinunter. Seit diesem Erlebnis macht es mir nichts mehr aus Spinnen anzufassen, und Ekelgefühle habe ich auch nicht mehr. Diese Tiere sind nützlich, beißen und stechen nicht, also warum sollte man sie töten ?  Zecken und Stechmücken sind viel lästiger und gefährlicher. Sigrid W.